Drucken

Seit einiger Zeit gibt es in Herne Auseinandersetzungen um die geplante Kapazitätserweiterung der Abfallbehandlungsanlage, die dicht bei einem Wohngebiet liegt. Gefahr droht durch die Entsorgung von freigemessenem Atommüll, weiterem schwach radioaktivem Atommüll und hochgiftigen Bohrschlämmen - auch aus der Fracking-Technologie -, die hier verbrannt werden sollen.

Mit diesem Thema beschäftigt sich das Plenum des Herner Sozialforums am Donnerstag, 26.10.2017, um 17 Uhr

Adresse: Herne, Brunnenstraße 42

Interessierte sind herzlich ein geladen.