Bürgerbegehren gegen die Steinkohleverbrennung in München erfolgreich

 

Am 18. Juli 2017 trafen sich Parteien, Organisationen und Einzelpersonen auf dem Marienplatz, die das Bürgerbegehren gegen die Steinkohleverbrennung im Heizkraftwerk Nord in München unterstützt haben.

42 000 Unterschriften wurden gesammelt und der Stadtverwaltung übergeben. Damit wird in nächster Zeit ein Bürgerentscheid durchgeführt werden.

Das Bündnis von über 20 Gruppen entstand auf Initiative der ÖDP. Auch wir von der Münchner Gruppe der Umweltgewerkschaft waren aktiv mit dabei.

Allerdings sind wir der Meinung, dass ebenfalls ein entschiedener Widerstand gegen die noch viel gefährlichere Müllverbrennung entfaltet werden muss.

BürgerbegehrenggKohleverbrennungMuenchenJuli17auss 640

Bilder Ortsgruppe Lübeck

Bilder Ortsgruppe München