Zu den Ortsgruppen:

bitte ganz nach

unten scrollen

 

WhatsApp Image 2019 10 21 at 17.19.103

Am 1. Mai 2019 fand eine Kundgebung der Ortsgruppe Chemnitz der Umweltgewerkschaft gemeinsam mit DGB-Gewerkschaften und Parteien auf dem Neumarkt in Chemnitz statt. Dass die traditionellen 1.Mai-Veranstaltungen wie jedes Jahr dort stattfinden konnten, war jedoch diesmal keine Selbstverständlichkeit. Obwohl weit bekannt ist, dass seit Jahrzehnten der DGB diesen Platz für sich und seine Mitstreiter anmeldet, hat er dieses Jahr eine Absage erhalten, weil die AfD den Neumarkt für sich beanspruchen wollte - dies zeigt erneut die gewerkschaftsfeindliche Einstellung der AfD. Daraufhin wurde ein Protestbrief von Mitgliedern der Umweltgewerkschaft initiiert und veröffentlicht:

Später lenkte die Stadt Chemnitz ein und gab dem DGB den Neumarkt frei, die AfD bekam jedoch eine Erlaubnis für Stände ca. 100m weiter auf dem Marktgelände.
Das umweltfeindliche Partei-Programm der AfD war Schwerpunkt des Stands der Umweltgewerkschaft. Das Plakat am UG-Stand (siehe Foto oben), welches die wichtigsten Auszüge des AfD-Programms kritisiert, erregte große Aufmerksamkeit. Während es viel Zuspruch und Unterstützung von Passanten gab, leugneten AfD-Anhänger teils lautstark und mit wissenschaftlich falschen Behauptungen belehrend die aufgegriffenen Kritikpunkte. Die Reaktionen haben gezeigt, dass Umweltschutz den meisten Menschen offenbar nicht völlig egal ist. Insgesamt wurden 2300 Personen auf dem Neumarkt sowie 250 bei der AfD gezählt.

Die 50 neuesten Beiträge