Zu den Ortsgruppen:

bitte ganz nach

unten scrollen

 

Kontakt:

Hubert Bauer, Ortsvorstand, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Urs-Peter Graul, Kirchheim, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 07021 71467

Es braucht noch eine Menge Werbung für den Nulltarif. Wir gingen deshalb am 10.6. auch nach Sindelfingen, das an dasselbe Nahverkehrs-Verbundnetz wie Esslingen angeschlossen ist. Mit einem Stand zur Feierabendzeit (siehe Bild) sprachen wir die Pendler an, die sich durch das 9-Euro-Ticket schon mit solchen Fragen auseinandergesetzt hatten. Wer soll das bezahlen, war nur für einen Teil noch ein Problem. Wenn der Straßenverkehr die Öffentlichkeit zig Milliarden kostet, warum dann nicht besser für 12 Mrd. die Tickets abdecken? Es braucht keine 1-€-Tickets, denn dann müssten weiter Ticket-Automaten gewartet und Fahrscheinkontrollen durchgeführt werden. Dies macht bisher fast 20% der Einnahmen aus, das könnte man sich sparen. Zur genauen Hintergrundsinformation empfehlen wir die Broschüre „ÖPNV zum Nulltarif“ für 1 €.Sifi 22 6 4

Die Umwelt wird durch Kriege generell geschädigt. Das sieht man bei den Bildern aus der Ukraine, wo alles Brennbare angezündet wird. Daher fordert der Ostermarsch Schluß mit den Imperialisten und ihren Kriegen!DSC03098DSC03107

Am 31.3. beteiligten wir uns von der OG Esslingen in Stuttgart an der Aktion für Nullltarif im ÖPNV. Dieser sollte im ganzen VVS-Bereich gelten, den auch nahezu der gesamte Kreis Esslingen ist betroffen, und die Fahrpreise steigen mit der Entfernung von Stuttgart.Viele in der Einkaufsstraße sprach das Thema an, und sie blieben eine Weile stehen.077FC272838D435096130EEB1B53125F

39F4B6C008FA4C8D9C683D9595DF88A0

Aktiv gegen Weltkriegsgefahr UG Plakat2022 DIN A4 210x294

Die 50 neuesten Beiträge