Zu den Ortsgruppen

und zur UG-Delegation

bei der 3.Weltfrauenkonferenz

bitte ganz nach

unten scrollen!

 

Längere Laufzeiten für AKW? Das geht gar nicht!

Die Anti-AKW-Organisation .ausgestrahlt hatte eine sechswöchige Radtour von Krefeld nach Gorleben organisiert. Ursprünglich sollte dabei das Ende der Atomkraftwerke in diesem Jahr gefeiert werden.

Am 25. Juli kamen 27 Radler aus Hamburg zur Lübecker Hausmülldeponie Niemark und 20 aus Lübeck fuhren ihnen entgegen. Die grünen Umweltminister in Schleswig-Holstein – angefangen mit Robert Habeck – wollen im Auftrag Energiekonzerne 97% des Abrissmülls vom AKW Brunsbüttel billig auf einer Hausmülldeponie entsorgen. Und so protestierten wir gemeinsam gegen diese unverantwortliche  Müllentsorgung. Angeblich ist der Abrissmüll ja völlig ungefährlich, weil frei von Radioaktivität. Umso merkwürdiger war die Information eines BUND-Mitgliedes, dass aus Sicherheitsgründen ein dreißigjähriger LKW-Fahrer eine Tour nur einmal im Jahr fahren darf. Beifall fand der Bericht eines Umweltgewerkschafters, dass sie vor 5 Jahren mit dem Widerstand begonnen hatten, der inzwischen immer breiter geworden ist.

Durchnässt aber gut gelaunt löffelten wir im Solizentrum Lübeck eine Suppe. Dabei berichtete Ole Eggers vom BUND, dass es bei Flugzeugtransporten von radioaktivem Material aus Russland keine Sanktionen von der EU gibt – die imperialistische Zusammenarbeit bei der Atomwirtschaft läuft gut geschmiert.

Mitglieder der GRÜNEN sind unzufrieden mit der Politik ihrer Führung und der Regierung beim Versuch, die Laufzeiten für AKW zu verlängern. Aber vom notwendigen Widerstand dagegen sprach niemand. Ein Mitglied der Umweltgewerkschaft betonte, dass die Abschaltung der ersten 8 AKW vor 11 Jahren ein großer Erfolg der Umweltbewegung war. Es ist eine Provokation der Unternehmerverbände und der Berliner Parteien, wenn dieser Erfolg zunichte gemacht werden soll. Die Antwort der kämpferischen Umweltbewegung muss sein: Damit dürfen sie nicht durchkommen. Gelegenheit für weitere Diskussionen gibt es auf der Südtour vom 14.8. bis 3.9.22.            

Bilder Ortsgruppe Lübeck

Aktiv gegen Weltkriegsgefahr UG Plakat2022 DIN A4 210x294

Die 50 neuesten Beiträge