Am 15. Juli um 14 Uhr ist Einsicht in das Schadstoffkataster und weitere Unterlagen der geplanten Abrissmaßnahmen sollen samt Fachreferenten zur Verfügung stehen bei der Perspektive 2022, Victoriastr. 10, 44787 Bochum.

 

Nach Monaten der Kleinarbeit mit

Unterschriftensammlung, Leserbriefen, Pressearbeit, Nachfragen

bei "Perspektive 2022" durch viele besorgte Bürger

und Berichterstattung in der WAZ zur Verseuchung der Opelflächen

war der Druck so groß, dass die Verantwortlichen reagieren müssen.

Am 15. Juli um 14 Uhr ist Einsicht in das Schadstoffkataster und weitere Unterlagen der geplanten Abrissmaßnahmen sollen samt Fachreferenten zur Verfügung stehen bei der Perspektive 2022, Victoriastr. 10, 44787 Bochum.

Ohne die Unterschriftenaktion, die mehr als 70 Anwohner und Opelaner unterschrieben haben, wäre dies nicht möglich geworden. Wir möchten euch/Sie nun einladen zum Einsichtstermin zu kommen. Viele Augen sehen mehr als wenige! Viele können besser fordern als wenige! Viele können sich besser zusammenschließen und gemeinsam aktiv werden als wenige!

Wir schlagen vor, dies dann auf dem
Treffen der Umweltgewerkschaft am 28. Juli um 19 Uhr im "Summa cum Laude", Unicenter gegenüber RUB,
Querenburger Höhe 267, 44801 Bochum auszuwerten und gemeinsam die nächsten Schritte anzugehen.

Außerdem laden wir Euch/Sie dazu ein bei unseren nächsten Infoständen zu kommen:

22.7.16 16:00 - 18:00 Uhr Lahariplatz, Bochum-Laer in Verbindung mit einer öffentlichkeitswirksamen Aktion (machen sie mit!)