Kontakt: Matti Holtz, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

11.11. Bus zur Grossdemo - Abfahrtszeiten und Abfahrtsorte:

Hinfahrt:

Braunschweig ab 5:00h ZOB am Hauptbahnhof.
Göttingen ab 6:45h Parkplatz Tegut-Supermarkt Am Kaufpark
Kassel ab 7:30h Parkplatz Eissporthalle.

Rückfahrt:

Kassel an 22:30h.
Göttingen an 23:15h.
Braunschweig an 1:00h.

Preise:
Vollverdiener: 35€
Ermässigt: 20€
Familie (1 Kind und 1 Erziehungsberechtigten): 40€

J V Ramos mit KindernCanto Vivo ist eine peruanische Umweltorganisation mit engen Verbindungen zum Bergbau und zu ökologischen Projekten mit Kindern und Jugendlichen.

Wann: Freitag, den 3. November 2017 um 18 Uhr (Einlass 17:30)

Wo: Mütterzentrum (Mehrgenerationenhaus), Hugo-Luther-Str. 60A, 38118 Braunschweig

Eintrittspreise: Ermäßigt € 1,- Normalverdiener € 2,- Soli-Preis € 5,-

Unsere Gäste werden peruanisches Essen für den Abend kochen! Sie können gegen kleine Preise kosten!

Überschüsse dieser Veranstaltung kommen Canto Vivo zugute.

 Datum und ZeitWerThemaBemerkung
 21.10.17 15h  Gruppe  Mitgliederversammlung Vorbereitung Bundesdelegiertenkonferenz;
 Delegierten Wahl;
 
 6.-17.11.17    UN-Weltklimakonferenzen  
 11.11.17  Alle  ICOR Weltklimatag; Aktion in Braunschweig?
 25.+26.11.2017     Bundesdelegiertenkonferenz Umweltgewerkschaft;  
 16.12.17 15h  Vorstand  Planung Jahreshauptversammlung;  Abends SI-Weihnachtsfeier
 20.01.18  Gruppe  Jahreshauptversammlung 2018  

Protestkundgebung gegen die Verursacher und Profiteure des VW-Abgasbetrugs

Am Samstag, den 18.2.17 fand auf dem belebten Braunschweiger Kohlmarkt die Protestkundgebung gegen die Profiteure und Umweltverbrecher der VW Krise statt. Rund 50 dauerhafte Teilnehmer und viele Passanten verfolgten die Diskussion am offenen Mikrofon.
Aufgerufen hatte das Braunschweiger VW-Widerstandskomitee und das internationalistische Bündnis. Es beteiligten sich auch die Umweltgewerkschaft, Kollegen von Daimler und Airbus aus Hamburg und Bremen, Rebell und MLPD, sowie die Opelaner von „Offensiv“ die extra aus Bochum angereist waren.