Zu den Ortsgruppen:

bitte ganz nach

unten scrollen

 

Bericht UG Bochum-Witten-Hattingen 9.5.2020

Wie die DGB-Gewerkschaften unterstützen wir wichtige Forderungen der Arbeiter. Unserer Ortsgruppe beteiligte sich selbstverständlich an der vom Internationalistischen Bündnis organisierten Mai-Kundgebung. Mit den 36 genehmigten Teilnehmern -direkt auf dem Rasthausplatz- verfolgten 80 - 90 Zuschauer die Veranstaltung. Tags drauf erschien ein Artikel in der WAZ, der einseitig den Widerspruch von Teilnehmern zum DGB hervorhob. Zurecht wurde kritisiert dass 1.Mai-Kundgebungen vorschnell abgesagt wurden. Allerdings ist das ein Widerspruch an sich zur Notwendigkeit der Einheitsgewerkschaft. Im Redebeitrag der UG hieß es: „Die Unternehmer Verbände nehmen Corona zum Anlass um die Angriffe auf die Werktätigen noch weiter voranzutreiben. Wie die DGB Gewerkschaften unterstützen wir wichtige Forderungen der Arbeiter...“ Es wurde auch betont dass die Umweltfrage eine Systemfrage ist.Wir hatten unser Transparent aufgehängt. Vor dem 1.Mai haben wir Flyer bei den Betrieben TKS und Bochumer Verein verteilt. Bei TKS hatten wir Pech, wegen der Kurzarbeit haben wir nur 2 verteilt und am nächsten Tag hatte wir Pech dass einer ausgefallen ist. Einer allein hatte kaum eine Chance, nur 2 Autofahrer habe überhaupt angehalten und ein Flyer genommen. In der Frühschicht haben wir erfahren kann man da mehr verteilen. 60Flyer wurden gesteckt, 30 Stück am ersten Mai verteilt, es wurden keine Mitglieder gewonnen.

 

Die 50 neuesten Beiträge