Zu den Ortsgruppen:

bitte ganz nach

unten scrollen

 

Region "Ost"

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Klimademo Frankfurt 6 von 1 3

Unter dem Motto "our future is not for sale" fand in Frankfurt der zentrale Klimastreik statt. Es war seit langem die größte bundesweite Aktion von Fridays-For-Future und mehr als 70 anderen Organisationen. 6 Sternmärsche führten zur zentralen Kundgebung am Opernplatz. Der Marsch führte auch durch das Bankenviertel. Deren profitgetriebene Finanzierung fossiler Energien wurde besonders aufs Korn genommen. Es gab eine bunte, kapitalismuskritische und offene, kämpferische Atmosphäre.

Alle mit denen wir sprachen waren sehr aufgeschlossen. UG-Mitglieder aus Darmstadt und Stuttgart demonstrierten mit. Wir sammelten ca. 175€ für die Flutopfer und verteilten unsere Flyer. wir stellten die Umweltgewerkschaft vor und warben für die Mitgliedschaft. Viele kannten die Umweltgewerkschaft noch nicht und interessiert mehr zu erfahren. Wir haben besonders angesprochen, dass die Einheit von Arbeiter- und Umweltbewegung nötig ist, um eine überlegene Kraft zu werden. Spontan konnte sich noch niemand für eine Mitgliedschaft entscheiden, aber einige überlegen es sich und wollen sich bei der nächstgelegenen Ortsgruppe melden.

Die nächste bundesweite Aktion von FFF ist der Klimastreiktag am 24.9.2021, wo es bereits an 184 Orten Pläne für Aktionen gibt. Näheres siehe hier ==>

https://fridaysforfuture.de/

Klimademo Frankfurt 3 von 1Klimademo Frankfurt 8 von 1Klimademo Frankfurt 4 von 1Klimademo Frankfurt 7 von 1Klimademo Frankfurt2021 02Klimademo Frankfurt2021 01

Die Energiegenossenschaft SOLVERDE (Berlin), die auch Mitglied in der Umweltgewerkschaft ist, hat vor kurzem in Donaueschingen-Aasen eine zweite neuartige 5,1 Mwp-Photovoltaik-Anlage ans Netz gebracht (Die erste steht im Saarland). Die Paneele sind nicht wie üblich schräg und nach Süden ausgerichtet, sondern senkrecht und nach Ost-West. Das hat gleich zwei Vorteile: Die Energie-Spitze ist nicht wie bei anderen Anlagen um die Mittagszeit, sondern am Vormittag und am Nachmittag (siehe Grafik unten). Das erhöht den Solarenergie-Ertrag und gleicht die Spitzenlast anderer Anlagen zur Mittagszeit aus. Der dritte Vorteil: Man kann zwischen den Paneelen Landwirtschaft betreiben, ein Traktor passt locker durch. SOLVERDE hat dazu auf ihrer Web-Seite ein schönes Kurzvideo veröffentlicht (1 Minute), dazu hier klicken: Agrar-Photovoltaik-Anlage

Agrar Solaranlage Donaueschingen WirkleistungAgrar Photovoltaik Anlage Donaueschingen August 2020 18 Uhr

Die 50 neuesten Beiträge