Zu den Ortsgruppen:

bitte ganz nach

unten scrollen

 

11. OFFENE AKADEMIE VOM 4.-10. APRIL IN GELSENKIRCHEN, ARBEITERBILDUNGSZENTRUM, KOSTSTR. 8

    ACHTUNG! ----- ABGESAGT! -----

(Corona-Krise)

Das vollständige Programm finden Sie unter www.offene-akademie.org [1].

„Die Offene Akademie will eine Breitenbildung auf wissenschaftlichem Niveau fördern und betreibt eine fortschrittliche Wissenschaft und Kultur. Hier können sich wissenschaftliche Fachleute und interessiertes Publikum auf gleicher Augenhöhe begegnen….."

Als Umweltgewerkschaft wollen wir auf die beiden Umwelttage
am Sonntag, 05.04.: Umweltkrise, Umweltbewegung, Antifaschismus
und am Montag, 06.04.: „Umweltfolgen für Mensch und Landwirtschaft“ hinweisen:

 

SONNTAG, 5.4.: UMWELTKRISE, UMWELTBEWEGUNG, ANTIFASCHISMUS

*09.00 Uhr „ERDERHITZUNG UND POLITIKVERSAGEN“ von Prof. Dr. Franz Baumann, New York
*11.00 Uhr „ERNEUERBARE ENERGIEN – ZIELE DER BUNDESREGIERUNG IM VERGLEICH MIT STUDIEN DES FRAUNHOFER ISE“ von Prof. Dr. Bruno Burger, Freiburg
*14.00 Uhr „UNS STINKTS‘S – EINE BÜRGERINITIATIVE KÄMPFT GEGEN DIE VERGIFTUNG IHRER UMWELT“ von Klaudia Scholz und Heinz-Peter Jäkel, Herne
*16.00 Uhr „RASSISMUS OHNE RASSE – DER NEOFASCHISMUS DER „IDENTITÄREN BEWEGUNG“ UND DES BJÖRN HÖCKE von Götz Schubert, Stuttgart
*19.30 Uhr ABENDVERANSTALTUNG DES JUGENDVERBANDES REBELL „WEHRET DEN ANFÄNGEN! ANTIFASCHISTISCHE AUFKLÄRUNG UNTER DER JUGEND"

MONTAG, 6.4.: „UMWELTFOLGEN FÜR MENSCH UND LANDWIRTSCHAFT“

*09.00 Uhr „DIE BROTLOSE KUNST DER AGRARWISSENSCHAFT“ von Prof. Sigmar Groeneveld, Göttigen
*11.00 Uhr „GLYPHOSAT – DER STAND DER DINGE“ von Dr. Peter Clausing, Potsdam
*14.00 Uhr „PCB – TROTZ LANGJÄHRIGEN VERBOTES IMMER NOCH EIN TOXIKOLOGISCHES PROBLEM?“ von Dr. Hermann Kruse, Kiel
*16.00 Uhr „DIE GUV -EIN HEIMLICHES KARTELL ZWISCHEN WISSENSCHAFT, REGIERUNG UND VERSICHERUNGSKONZERN“ von Prof. Dr. Johannes Ludwig, Berlin u. Hamburg
*19.30 Uhr „ALFRED HRDLICKA (1928-2009): KLASSISCHER BILDHAUER UND ANTIFASCHISTISCHER REBELL“ von Rainer Günther, Karlsruhe

Jeder Vortrag hat eine Dauer von 45 Min, weitere 45 Min ist Diskussion der Besucher untereinander und mit dem Referenten.

An mehreren Abenden finden kulturelle Beiträge statt.

Teilnehmerpreise finden Sie auf der Homepage www.offene-akademie.org [1].

------
[1] http://www.offene-akademie.org/

Die 50 neuesten Beiträge